Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Dirk Schmidtke am 10. September 2013
2286 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Maut Erhalt von Bundesländern

Im Arbeitsrecht bitte ich um eine Stellungnahme, warum Werkverträge nicht klar und eindeutig gesetzlich geregelt werde. Hier ein Vorschlag: Im Rahmen eines Werkvertrages darf nur die Herstellung eines Wirtschaftsgutes für den privaten oder betrieblichen Gebrauch erstellt werden, dessen Herstellung nicht Gegenstand des beauftragenden Unternehmens / Selbständigen ist.

Wie stehen Sie zum Erhalt von Bundesländern, welche von Fläche und Einwohnerzahl her lediglich die Größe der Verwaltungseinheit eines Landkreises haben. Ist es gerechtfertigt in diese unnötigen Verwaltungseinheiten (Landesregierung: Saarland, Bremen) Steuergelder zu investieren?