Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Ri Lji am 05. September 2017
1686 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Mazedonien

Sehr geehrte Frau Merkel
Mich würde interessieren ob Mazedonien jährlich Geld von der EU als Hilfe bekommt? Falls ja, wird es dann überhaupt kontrolliert, wofür es die Politiker in MK benutzen oder nicht? So wie ich das beobachte, ist es so, dass es in den privaten Haushaltkassen der Politiker geflossen ist. Ich finde es unverschämmt, denn mit so viel Geld, wie MK erhalten hat, hätte MK schon lange besseren Standard haben sollen. Ich würde gern die Situation in MK ändern, aber bin kein Politiker. Ich hoffe und wünsche mir, obwohl ich in MK lebe, dass MK keine Hilfe von der EU erhalten sollte. Also meine Frage kurz gefasst: 1.Bekommt MK Geld aus der EU?
2.Mit welche Begründung besteht MK auf Hilfe?
3.Wer prüft die Finanzen aus der EU was mit dem Geld passiert?
4.Wieviele Jahre noch, wird unkontrolliert an MK gespendet?
5.Wären die in DE lebende Mazedonier zurück in die Heimat ausgewandert, wenn in MK sich die Situation geändert hätte?
6.Gibt es sonst noch politische Pläne mit MK die DE ins Auge fasst?
Ich hoffe Sie beantworten mir die Frage und wünsche mir, dass Sie die Wahl gewinnen und weiterhin Bundeskanzlerin bleiben.
Wünsche allen eine gute Zeit.
MfG L.R.