Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Steffen Ehlert am 18. Juli 2016
2504 Leser · 5 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Meine Kinder

Guten Tag,ich hab eine Frage:Warum muss ich für meine Kinder mittlerweise sogar schon die Zahnspangen voll bezahlen und zeitgleich schicken wir Kindergeld sogar schon nach Rumänien obwohl die Kinder der bei uns arbeiteten Eltern nicht in Deutschland zu Schule gehen und es nicht zu erwarten ist das sie jemals in unser Sozialsystem einzahlen.Mit der Bitte um eine Antwort verbleibe ich mit frdl.Grüssen Steffen Ehlert

Kommentare (5)Schließen

  1. Autor Erhard Jakob
    am 18. Juli 2016
    1.

    Wenn die Behauptungen auf der Wahrheit basieren,
    dann ist die Frage mehr als berechtigt!

  2. Autor Steffen Ehlert
    am 19. Juli 2016
    2.

    Das ist die Wahrheit!!!

  3. Autor Erhard Jakob
    am 20. Juli 2016
    3.

    *Eines Mannes Wort ist keines Mannes Wort.
    Man muss immer beide Seiten hören.*
    .
    *Die Wahrheit kann man drücken
    aber nicht erdrücken.*

  4. Autor Steffen Ehlert
    Kommentar zu Kommentar 3 am 20. Juli 2016
    4.

    Ich bin kein Politiker sondern Handwerker,und es gibt keine 2.Wahrheiten sondern nur eine.!!!

  5. Autor Erhard Jakob
    am 20. Juli 2016
    5.

    Zu Kommentar 4
    .
    Hier hat >Steffen Ehlert< vollkommen Recht!!!!
    Es gibt zu einer Tatsache keine zwei Wahrheiten!!!!!
    Es gibt nur eine Wahrheit!!!!
    .
    Allerdings hat in dem genannten Fall die Zahn-
    spange eines deutschen Kindes nichts
    mit rumänischen Kindern zu tun.
    .
    Hier stellt sich die Frage anders:
    *Basiert der Ablehnungsbescheid für die Bezuschussung
    einer Zahnspange auf Recht und Gesetz > Ja oder Nein?
    .
    Hier gibt es nur eine Wahrheit
    und nicht zwei!

  6. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.