Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor N. Nottrodt geb. Hoffmann am 24. März 2016
2400 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

meine Kinder(2 & 5 jahre)sollen nach Norwegen zurück geschickt werden

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
ich brauche dringend hilfe und ich würde ihnen gerne meine Geschichte in kürze erzählen.
Meine beiden Kleinkinder(Kimberly Joline 5 jahre und Jayson Alexander 2 jahre) sollen zurück nach Norwegen geschickt werden, das Jugendamt, Richterin u.w. sind der Meinung das jedes Kind was die Chance hat, in einem besser Land, wie z.b.Norwegen, groß zu werden, diese nutzen sollten, auch wenn es heißen würde sie müssten dort ohne Mutter aufwachsen. Deutschland sei kein soguter sozialer Staat wie Norwegen und man sollte den kleinen Kindern doch nicht im Wege stehen. Aber ohne Mutter aufwachsen ist doch auch nicht gesund... bitte helfen sie mir.

Kurze Erläuterungen: Meine Kinder sind beide in Norwegen geboren, haben beide die deutsche Staatsangehörigkeit und wegen Trennung von Vater sind wir drei zurück nach Deutschland gekommen, da ich hier meine Heimat, Familie und Freunde habe. Doch der Vater (auch Deutscher) besteht darauf das die Kinder zurück müssen, alles läuft übers Gericht,doch es sieht nicht gut für mich und meine Kinder aus. Bitte helfen sie mir, wir drei wollen in Deutschland wohnen.
Mit freundlichen grüßen Nancy Nottrodt