Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Jessica Nürnberg am 26. Oktober 2017
2038 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Menschheit

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
Ich Wende ich mit einem grossen Anliegen an sie .
Arbeite seit 1 Jahr jetzt in einer grossen spielhalle und Frage mich jeden Tag aufs neue für was ich 200 Stunden für nur 1200 Euro im Monat arbeite wenn ich sehe was Arbeitslose die Hartz 4 bekommen und Asylbewerber die ihr Geld unnötig im die Automaten schmeissen und das wirklich nicht wenig. Wie kann Sowas möglich sein? Meine Frau und ich kämpfen jeden Monat obwohl wir beide Vollzeit arbeiten jeden Monat um die Runden zukommen. Und die Menschen die vom Staat Geld bekommen schmeissen es so unnötig raus und sind dabei noch frech und unfreundlich zu uns die für sie das Geld überhaupt beschaffen.
Ich Frage mich was mit Deutschland los ist. Heut zu Tage traut man sich als Frau nicht mal mehr raus weil man belästigt wird oder ausgeraubt wird.
In meinen Augen sollte niemand Hartz 4 bekommen der nicht eine Behinderung oder komplett arbeitsunfähig wegen einer Krankheit ist oder zumindest nur für 3 Monate und länger nicht weil jeder Mensch findet Arbeit wenn man sich nicht auf den Staat ausruht. Würde mich sehr über eine Antwort freuen und bedanke mich für ihre Zeit.
Mit freundlichen grüssen Jessica Nürnberg