Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Günter Klug am 09. Oktober 2008
11392 Leser · 0 Kommentare

Arbeitsmarkt

Mindestlohn

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Merkel,
ich stelle ihnen heute diese Frage.

Deutschland macht sich Gedanken über Lohndamping, über Niedriglohn und über Mindestlohn, der soll bei 7.50 Euro liegen und für verschiedene Berufszweige gelten!
In der Landwirtschaft liegt der Stundenlohn bei ca. 3.82 Euro, wer macht sich über diesen schweren Berufszweig Gedanken oder wird der Mindestlohn auch hier gelten und der Unterschiedsbetrag, zwischen 3,82 und 7,50 Euro vom Bund ausgeglichen?

Landwirtschaft ist ein wichtiges Standbein ,auch und gerade aus deutscher Sicht ,in Europa.

MfG
G.Klug