Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Werner Thewalt am 04. Dezember 2015
2190 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Mit Kompetenz, Ideen und Mitteln die freiwillige Ausreise motivieren

Sehr gehrte Frau Merkel,
im Gegensatz dazu Ihnen Fragen zu stellen möchte ich auf meine Art helfen und an einem kleinen Beispiel Möglichkeiten aufzeigen, wie man für Asylbewerber/Flüchtlinge freiwillige Anreize schaffen kann ganz von selbst die Heimreise anzutreten. Auch diese Leute suchen Arbeit und Anerkennung. Die Möglichkeiten hierzu sind nahezu unerschöpflich.
Eine bestimmte Anzahl einigermaßen geeigneter Freiwilliger bekommen die Chance mit unserer Hilfe, bei sich zu Hause für ihre Kinder/ bzw. Familien zum Beispiel eine Schule, einen Kindergarten. ein Krankenhaus, einen Brunnen oder auch Wohnraum zu bauen.
Hierbei soll die Unterstützung nicht nur Finanziell sein sondern auch durch geeignete oder auch deutsche Handwerker/Bauleiter vor Ort und notwendiges Gerät/Material ezt. erfolgen.
Die Teilnehmer an diesen Projekten bekommen Lohn und zugleich eine Ausbildung ewt. mit einem Zertifikat vor Ort, die sie in die Lage versetzt die Projekte und später andere Aufgaben selbstständig abzuschließen und neue zu beginnen. Die z.B. deutschen Handwerker können auch direkt vom deutschen Arbeitsmarkt rekrutiert werden, ggf können auch Handwerkermeister eine bezahlte Patenschafft als Auftrag komplett übernehmen.
Die von mir vorgeschlagene Lösung ist machbar und bringt für alle beteiligten nur Vorteile.
Da der Beitrag eine konkrete Fragestellung enthalten soll würde mich Ihre Meinung hierzu sehr interessieren.
Mit freundlichen Grüßen
Werner Thewalt

PS Habe noch eine Menge Varianten zu diesem Thema
Ausbildungsvertrag mit Rückzahlung durch ableisten,
Studium durch Ableistungsverpflichtung.