Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor l. löschen des profils nicht möglich am 26. November 2008
16046 Leser · 0 Kommentare

Arbeitsmarkt

Moderne Leibeigenschaft? by W. Clement

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

Schlagwörter wie:
-Lohndumping
-Armut in Deutschland
-Arbeit muss sich lohnen
-Mindestlohn
…usw.

verursachen Schlagwörter wie:
-Konjunkturkrise
-Kaufkraft der Bürger
-Rezession
…usw.

Meine frage, was halten sie davon den modernen Handel mit Arbeitskräften auf das nötigste einzudämmen, in dem der Lohn von Leiharbeitern auf das Lohnniveau von Festangestellten angeglichen wird?

Das könnte doch viele Probleme auf einmal lösen wie zum Beispiel:
-Umgehung des Kündigungsschutzgesetzes,
-Stoppen der Ausbeutung von Arbeitskräften,
-Ermunterung von Arbeitslosen zu Arbeiten, weil sich Arbeit wieder lohnt,
-Stoppen des Austauschs von Festangestellten gegen Billiglohnarbeitskräfte,
-Des weiteren werden Arbeitgeber besser dazu ermuntert endlich Leiharbeiter wie mal ursprünglich geplant zu fest anzustellen ohne das gleich das Problem entsteht das der notwendige Leiharbeiter vom Arbeitsmarkt verschwindet weil schließlich der Leiharbeiter weiterhin im Notfall des dringlichen Personalbedarfs erhalten bleibt was ebenfalls mal ein ursprüngliches Ziel der Leiharbeit war!
-Stoppen der Bereicherung von Arbeitgebern und Managern auf kosten der Bürger und des Staates

Wann ist es geplant dieses Problem anzugehen?

Habe ich als Leiharbeiter nicht das Recht gleich viel zu verdienen wie gleich arbeitende Festangestellte?

Ist ein Leiharbeiter etwa weniger wert als Festangestellter?

NEIN! Denn, wenn der Leiharbeiter in dringlichen Notfällen hilft ist er eigentlich mehr wert als 6,50 euro!

Über eine baldige Antwort würde auch ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Tony G.