Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor ines schreiber am 21. September 2015
3051 Leser · 2 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

MOTIVATION .....schaffen sie das???

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
Sie schaffen es Millionen Flüchtlinge in Gang zu setzen, dann sollte es ihnen doch auch gelingen,
ALLE Politiker und Machthaber an einen Tisch zu setzen!,
und dieses gewaltige Problem! zu lösen.
Eigennutz und Lobbyisten sollten nicht eingeladen werden.!!!
Es kann doch nicht sein, das in einer Aufgeklärten Welt- Menschen nicht gut und sicher leben können. !!!
Ich würde es begrüßen, wenn sie sich dafür stark machen.!!!

m f g ines schreiber

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Ralf Heuer
    am 30. September 2015
    1.

    Dieses Problem wird nicht zu lösen sein, solange solche Staaten wie die USA und der machthungrige Putin ungestraft Kriege führen dürfen und wenn sie " ihren Krieg " beendet haben in den Staaten ein totales Chaos hinterlassen. Der IS- gebildet während des Krieges im Irak !...alle sind weg, das totale Chaos wurde dort hinterlassen ! Krieg in Afghanistan , auch dabei ist überhaupt nichts raus gekommen ! Vorher gab es nur die Taliban, heute sind da zusätzlich die "sogenannten Regierungstruppen " vor denen die normale Bevölkerung auch in Angst und Schrecken lebt. Dazu noch die Unterstützung eines Putin für einen syrischen Staatschef, der seine eigene Bevölkerung umbringt ! Mir kommt es so vor, überall werden von den beiden Staaten Feuer in der Welt gelegt, und wir dürfen das jetzt mit ausbaden ! Wir werden es nicht ändern können, die USA war schon immer ein Land das sich überall einmischt und der Herr Putin erinnert sehr stark an ....

  2. Autor ines schreiber
    am 09. Oktober 2015
    2.

    Ich denke....es stehen wirtschaftliche Interessen im Vordergrund....das muß weg.....also Lobbyisten. ...TTIP u.s.w.

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.