Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Edzard Eden am 14. August 2017
2061 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Nord Korea Politik

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

meiner Einschätzungen nach sollten Sie sich in den Nord Korea Konflikt direkt einmischen und dem Präsidenten der Vereinigten Staaten, Herrn Trump, dazwischen fahren und Kontakt zu Jong-Kim Un aufnehmen.

Ich sehe darin vor allem eine Lösung für den Marschall. Sie eint ein Verständnis des Sozialistischen Staates und einen möglichen Ausweg aus dem Terrorregime in die Demokratie. Nord Korea kann sich später mit internationaler Hilfe sehr gut aus einer politischen und wirtschaftlichen Krise hinausarbeiten. Es ist einstrebsames und schlichtes Volk. Ich denke darin können Sie als letzte Chance versuchen unsinnige Politik schlechthin zu stoppen.

Für den Fall das alle Dämme in der Weltpolitik brechen sollten, denke ich, wir können Einsatzbereitschaft und guten Willen als demokratische Republik anbieten.

Beste Grüße