Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor H. Romoth am 28. Januar 2014
3540 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

NSA Skandal und Ihr Besuch beim Präsidenten

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

Ich habe mir von meiner Kindheit an eine sehr positive Einstellung gegenüber den Amerikanern entwickelt und bewahrt und das Kriegsende als Befreiung von Zwang empfunden.

Im Laufe des letzten Jahres wurde mir Stück für Stück meine grenzenlose Naivität gegenüber Amerika und dem Freiheitsgedanken heute und dort offenbar.
Aber das ist nur das eine.

Das andere ist,
wie wollen Sie mit Barack Obama auf Augenhöhe verhandeln
wenn Sie nackt und gläsern vor ihm sitzen
und er in Frack und Zylinder?

Mit freundlichem Gruß

Hans Romoth