Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Ingo Koch am 25. April 2018
502 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Nur Segelflugzeuge am Dörnberg, keine Gleitschirme? Mit welchem Recht?

Sehr geehrte Frau Merkel,
mein Name ist Ingo Koch und ich bin Gleitschirmflieger. Ich wohne in Calden, das ist bei Kassel. Direkt vor unserer Tür ist der Dörnberg wo seit Jahrzehnten schon Segelflugzeuge fliegen dürfen. Gleitschirmfliegen darf man dort nicht! Der ansässige Verein möchte das nicht! An der Wasserkuppe fliegen Segelflugzeuge neben Gleitschirmfliegern, Drachenfliegern und Modellfliegern! Dort funktioniert es!
Wir laufen den Berg hoch und starten auch ohne Hilfsmittel, den Schirm ausgenommen, somit nehmen wir sehr wenig Platz in Anspruch!
Wenn wir etwas Toleranz und Verständnis für das Miteinander aufbringen, sollte es kein Problem sein einen Weg zu finden den Sport ''Fliegen'' gemeinsam am Dörnberg auszuüben.
Bitte helfen Sie uns dabei dass auch Gleitschirme am Dörnberg fliegen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Koch