Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Rainer H. am 17. Juni 2013
5948 Leser · 0 Kommentare

Außenpolitik

Obama-Besuch am 19. Juni, PRISM und Whistleblower Edward Snowden

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

ich würde Ihnen gerne die folgenden Fragen stellen:

1. Stimmen Sie mit mir darüber ein, dass das PRISM-Programm eine der schwerwiegendsten Verletzungen der Privatsphäre darstellt, die je von einer Regierung begangen wurde?

2. Werden Sie thematisieren, dass Whistleblower Edward Snowden gerecht und menschenwürdig behandelt wird und ein ordnungsgemäßes Verfahren erhält, weil er als Whistleblower im öffentlichen Interesse gehandelt hat und nicht wie ein Schwerverbrecher behandelt werden sollte?

Über eine baldige Antwort würde ich mich freuen.

Freundliche Grüße