Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Hubert Joost am 10. September 2013
2547 Leser · 0 Kommentare

Außenpolitik

Obamas Vergeltungsschlag gegen Syrien

Statt einen Vergeltungsschlag gegen Syrien durchzuführen, sollte Obama die Kosten des Vergeltungschlages lieber als Prämie zur Ergreifung von Assad aussetzen, damit dieser vor ein internationales Gericht gestellt wird.
Damit würde Obama erreichen
- dass keine unschuldigen Personen umkommen,
- dass eine Genugtuung für sich selbst eintritt,
- dass die Vergeltungsaktion genau an die Person sich richtet,
die den Giftanschlag angeordnet hat. Und damit Gerechtigkeit
eintritt,
- dass alle Amerikaner und die übrige Welt aufatmen können..