Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Markus Schierholt am 12. Januar 2018
1664 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Pariser Abkommen

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

im Pariser Abkommen wurde beschlossen: den Anstieg der durchschnittlichen Erdtemperatur deutlich unter 2 °C über dem vorindustriellen Niveau gehalten wird und Anstrengungen unternommen Dieses Übereinkommen zielt darauf ab, durch Verbesserung der Durchführung des werden, um den Temperaturanstieg auf 1,5 °C über dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen.

Als studierter Physiker verstehe ich nicht warum man die Wirkung begrenzen will und nicht die vermeintliche Ursache.

Trotz mehrmaliger Nachfrage bei den zuständigen Ministerien könnte mir leider niemand eine, wie ich meine, sehr einfache Frage beantworten. Hie nun die einfache Frage.

Auf welchen Basiswerte in °C beziehen sich die max 2 bzw. 1,5°C?

Als promovierte Physikerin wissen Sie ja auch, dass ein Referenzwert für eine Temperatur nicht als undefinierter Wert mit der Einheit Zeit definiert werden kann.

Ich würde mich über die Beantwortung der Frage sehr freuen.

Mit besten Grüßen

Markus Schierholt

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor ines schreiber
    am 18. Januar 2018
    1.

    Was erwarten Sie von einer Regierung... die veraltete bei uns abgebaute Kohlekraftwerke nach Griechenland verkauft.... damit wir zwar unsere Klima Quote besser aber nicht die weltweite....

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.