Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Roland Meder am 23. Dezember 2016
4538 Leser · 8 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Political Correctness

Sehr geehrte Frau Kanzlerin,
ich verfolge sehr interessiert Ihre Bemühungen im Rahmen der "political Correctness" jegliche Diskriminierung anderer Religionen zu verhindern.
Was halten Sie deshalb davon, den christlichen Begriff des "Weihnachtsbaumes" zu ändern in "extrem beleuchtetes Nadelgehölz mit Religionshintergrund"
Frohe Weihnachten allen Freunden in diesem Forum.

Kommentare (8)Schließen

  1. Autor Ingeborg von Platen
    am 23. Dezember 2016
    1.

    Sie meinen analog zu: Deutsche = diejenigen, die schon länger hier leben?
    Das ist nicht nur lächerlich, sondern unglaublich, unfassbar ...

  2. Autor Bernd Opitz
    am 23. Dezember 2016
    2.

    Ist dieser Herr völlig verrückt geworden? ODer sollte das ironisch gemeint sein?

  3. Autor Gregor Köpf
    am 23. Dezember 2016
    3.

    Hm da mußte ich grad lachen, den Ausdruck "extrem beleuchtetes Nadelgehölz mit Religionshintergrund" find ich klasse. Leider muß ich aber doch eine negative Stimme dazu abgeben, weil ichs nicht einsehen würde daß ich meinen Christbaum nicht mehr so nennen darf, bloß weils ne andere Religion diskriminiert. Hierzulande heißt das Ding halt so und das muß respektiert werden, auch von Nichtchristen. Die wollen ja schließlich auch respektiert werden. Es reicht ja schon daß es mancherorts schon nicht mehr "Christkindlesmarkt" heißt und man nicht mehr Mohrenkopf sagen darf. Ist mir aber egal hier aufm Dorf findens alle lächerlich und es wird auch immer noch gesagt, auch von mir.

  4. Autor Rosi Mörch
    am 24. Dezember 2016
    4.

    Nachdem alle Kruzifixe überall abgehängt sind, der Islam zu Deutschland gehört, sie wieder ihr "freundliches Gesicht zeigt" "dies nicht mehr ihr Land ist" und wir schon gar nicht mehr ihr Volk - kann dies mit dem Baum auch nichts mehr verderben.
    Euch ebenfalls eine schöne Weihnacht - mit einem schönen Weihnachtsbaum.

  5. Autor Roland Meder
    am 27. Dezember 2016
    5.

    zu Kommentar 2+4
    Hallo Bernd und Gregor, natürlich bin ich nicht verrückt. Mein Beitrag ist natürlich ironisch/satirisch gemeint, aber mit ernstem Hintergrund.
    Danke für Ihre Kommentare

  6. Autor Roland Meder
    am 27. Dezember 2016
    6.

    Stand 27.12.16 22:11
    Liebe Freunde der christlichen Symbole, unsere islamischen Neubürger mögen es uns verzeihen, es besteht doch noch eine Überlebenschance für den Begriff des "Weihnachtsbaumes"
    17 Gegenstimmen zu meinem Vorschlag,

  7. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.