Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Peter Rossband am 01. März 2010
4465 Leser · 0 Kommentare

Gesundheit

Politische Zwietracht

Berlin, den 25.02.10

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel,

Viele Bundesbürger und auch ich fragen uns was ist nur los bei den Parteien, Abgeordneten und Regierenden?! Erst war es Schröder, Müntefering, Roth, Lafontaine, Gysi, Seehofer, und Steinmeier und nun auch Westerwelle. Viele andere könnte ich noch benennen. Jeder von denen hat durch Äußerungen falscher Schlussfolgerungen den Zorn der Bürger auf sich gezogen. Man fragt sich, sind Politiker mit dem Klammerbeutel gepudert?
Deutschland läuft aus dem Ruder und die Politiker merken das noch nicht einmal! Die NRW Wahl ist für Schwarz Gelb gelaufen und damit ist die Mehrheit im Ältestenrat verloren wie soll da noch regiert werden? Ich hätte nie gedacht, dass der Westerwelle derart den Höhenflug bekommt, der Mann leuchtet ja regelrecht! Und ich hätte nie gedacht, das Sie Frau Bundes-kanzlerin unverständlicherweise so sehr die Zügel aus der Hand geben. Ja da macht ja jeder was ihm gerade in den Kopf kommt! Das ist eine sehr schlimme Entwicklung. Deutschland wir durch dieses Chaos ins weltpolitische und innenpolitisch ins Abseits gedrückt, die Linken werden die Nutznießer sein und gnade uns Gott, dass die nicht an die Macht kommen, eben durch Westerwelle und Seehofer. Frau Bundeskanzlerin, sprechen Sie endlich mit den Zweien ein Machtwort und übernehmen Sie endlich wieder die Führung des Dampfers Deutschland, bevor der führerlose Dampfer leckschlägt und sinken wird.

Mit freundlichen Grüßen
Peter Roßband