Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor jessica schulz am 04. August 2009
31936 Leser · 0 Kommentare

Arbeitsmarkt

praktikumsplatz

Meine Name ist Jessica Schulz , ich bin 21 Jahre alt und wohne in Bottrop und trage ein Kopftuch! Ich beginne ab dem 17. August eine Ausbildung zur Erzieherin und suche einen Praktikumsplatz in einem Kindergarten in Bottrop. Ich hatte mich bei der Stadt Bottrop als Praktikantin für die städtischen Kindergärten in Bottrop beworben. Ich sollte mich bei dem städtischen Kindergarten Röttergersbank mich vorstellen. Dort hatte ich zu erst angerufen und einen Termin ausgemacht an dem ich vorbei kommen sollte! Als ich an dem Tag vorbei kam, waren die Erzieherinen in einer Teambesprechung. Es kam nur kurz eine Frau raus, die mir nicht einmal ihren Namen nannte, sie fragte mich nur ob ich dort das Praktikum machen möchte und ob ich das Kopftuch immer trage! Ich antwortete beides mit ja und sie sagte das sie sich melden wird. Nach 2 Tagen bekam ich einen anruf von dem Kindergarten und mir wurde gesagt, dass ich als Praktikantin zuviel arbeit machen würde!
Als ich mich dann bei einem anderen Kindergarten vorgestellt habe, waren die Erzieherinen sehr nett und ich sollte auch probe arbeiten kommen. Nächsten Tag bekam ich aber einen anruf, dass sie mich doch nicht haben möchten.
Ich vermute das der Grund war, das ich ein Kopftuch trage. Ich denke aber, dass ich als deutsche Stadtsbürgerin das recht auf einen Praktikumsplatz habe, auch wenn ich ein Kopftuch trage.
Denn wie soll ich ohne einen Praktikumsplatz meine Ausbildung machen. Es gibt in Deutschland genug arbeitslose ich möchte nicht dazu gehören.
Ich hoffe sie können mir helfen.

Mit freundlichen Grüßen

Jessica Schulz