Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Elisa Hanke am 14. Dezember 2010
5039 Leser · 0 Kommentare

Soziales

Private Krankenkasse als Sozialrentner

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

als Hartz IV-Empfänger kann man bekanntlich bei einer Private Krankenversicherung versichert sein. Das Jobcenter übernimmt in diesem Fall den Versicherungsbeitrag.

Was passiert aber, wenn dieser Hartz IV-Empfänger zum privatversicherten Rentner mit Existenzminimum wird? Das Sozialamt müsste dann ja den monatlichen Versicherungsbeitrag übernehmen.

Für diesen Arbeitslosen ist es demnach nicht attraktiv, im fortgeschrittenen Arbeitsalter (ab 55 Jahren) einen sozialversicherungspflichtigen Job anzunehmen.

Gibt es Ihrerseits Vorbereitungen, damit das Sozialsystem diesbezüglich in Deutschland stabil bleibt?

Ich danke Ihnen für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
E. Hanke