Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Bärbel Homm am 21. August 2017
2245 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Private Rentenversicherung

Sehr geehrte Frau Merkel,

Warum ist es nicht möglich, das bei einer Insolvenz, die private eingezahlte Rentenversicherung in die gesetzliche Rentenversicherung übertragen wird. 10 Jahre habe ich in meine privaten Rentenversicherung eingezahlt nun ist alles weg. Die Altersarmut ist bei mir schon vorprogrammiert dabei habe ich auch 10 Jahre dafür schwer gearbeitet. Und warum wird man wenn man Insolvenz gehen muss so menschenunwürdig behandelt. Man sollte doch wirklich bei einer Firmeninsolvenz die tatsächlichen Gründe berücksichtigen und nicht den Einzelunternehmer der 10 jahrelang immer pünktlich seine Steuern bezahlt hat, das letzte Hemd vom Leibe ziehen.

Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Bärbel Homm