Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor M. Hohn-Bergerhoff am 28. Februar 2018
2228 Leser · 0 Kommentare

Bildung

Protokolle des Parlamentarischen Rates als public domain

Sehr geehrte Bundeskanzlerin,

in einer Zeit in der Bildung kostenlos über das Internet erfolgen kann, frage ich und bitte ich Sie nun:

Sie wollen die Werte der BRD verteidigen. Sie wollen das Grundgesetz und das Menschenrecht schützen. Sie wollen das internationale Ansehen der Deutschen als Volk für Frieden und Freiheit verdeutlichen.

Wann veröffentlichen Sie also dazu die kompletten Protokolle des parlamentarischen Rates, damit die gesamte Welt sehen kann, wie die Deutschen seit 1949 - im Wissen um das Elend nach dem 2. Weltkrieg - um einen Neuanfang gerungen und gekämpft haben.

Eine Veröffentlichung der damaligen Debatten und der daraus gezogenen Lehren und Entscheidungen, verkürzt auch heute die Zeit, die gerade die Jugend braucht, um gemeinsame Werte zu definieren.

Ein wirtschaftlicher Schaden, ist durch eine downloadfähige Version nicht zu erwarten, im Gegenteil.

Speziell dieser Meilenstein gehört unmittelbar zu Deutschland und ist eine Religionsneutrale Basis für ein Miteinander.

Wie lange wollen Sie das noch vor der armen Weltbevölkerung geheimhalten und warum?