Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Christian Heumann am 09. Oktober 2014
3826 Leser · 1 Kommentar

Außenpolitik

Rede Joe Bidens am 2.10. vor dem JFK-Forum

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

mit erschrecken musste ich die Anmerkungen des Weißen Hause zur Rede J. Bidens vor dem Kennedy Forum zur Kenntnis nehmen. Mit welchem Recht lassen sich souveräne europäische Regierungen von den USA Sanktionen gegen Russland aufzwingen und riskieren den Niedergang der Wirtschaft und tausende Jobs der deutschen Bevölkerung. Das ist ein Handeln nicht zum Wohle des deutschen Volkes.
Wie ist es völkerrechtlich zu bewerten, wenn die Krim wieder an Russland angeschlossen wird, wo sie schon immer hingehörte? Sie ist nur aus einer Laune heraus 1954 der Ukrainischen SSR geschenkt wurden.
Vielleicht wird ja meine Frage beantwortet: Wie stehen sie zur Rede des US-Vize welche hier offiziell nachzulesen ist???
(http://www.whitehouse.gov/the-press-office/2014/10/03/rem...)

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen
Ch. Heumann

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Erhard Jakob
    am 15. Oktober 2014
    1.

    Mit welchem Recht?
    Mit dem Recht des
    Stärkeren!

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.