Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Roland Meder am 19. Oktober 2015
3935 Leser · 13 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Regieren gegen 70% der Bevölkerung

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
woher nehmen Sie die Legitimation, mit Ihrer unverständlichen Asylpolitik, gegen den Willen von 70% (in meinem Bekanntenkreis der durchaus dem Durchschnitt unserer Bürger entspricht sind es 100%) der Bevölkerung zu agieren?
Roland Meder

Kommentare (13)Schließen

  1. Autor ines schreiber
    am 20. Oktober 2015
    1.

    Roland, kann zustimmen....in meinem Bekanntenkreis das gleiche.....

  2. Autor Wolfgang Mücke
    am 20. Oktober 2015
    2.

    Die Flüchtlinge kommen zu uns auf Grund der Genfer Flüchtlingskonvention und nicht auf Grund des Abschnitts 16a des GG. Das Grundgesetz betrifft nur politische Flüchtlinge.
    Soweit ich es übersehen kann, haben alle Staaten der EU die Genfer Flüchtlingskonvention unterschrieben. Viele dieser Staaten definieren Obergrenzen, z.B. Großbritannien 20.000 innerhalb von 3 Jahren. Fr. Merkel behauptet, dass es rechtlich keine Obergrenzen gibt. Warum kann die Flüchtlingskonvention so unterschiedlich ausgelegt werden? Was stimmt denn nun? Die Briten verlachen uns bezüglich unserer Flüchtlingspolitik als Hippie-Gesellschaft. Donald Trump, vielleicht nicht der beste Zeuge, erklärt uns im amerikanischen Präsidentschaftsvorwahlkampf für verrückt.

  3. Autor ines schreiber
    am 20. Oktober 2015
    3.

    Ab 1.11 treten die neuen Asylrecht Änderungen in Kraft.....bin auf die Umsetzung gespannt....

  4. Autor I. Schramm
    am 20. Oktober 2015
    4.

    Es ist allerdings nicht nur Frau Merkel, die diese Politik verfolgt. Alle Grünen SPD, Linken stehen voll dahinter und blockieren noch gute Vorschläge (wie z.B. Gutscheine statt Bargeld für Flüchtlinge, konsequenter Abschiebung) . Nur einige aus der CDU und der CSU wagen Kritik an der Kanzlerin. Welche Wahlalternative hat man nun? Die Rechten kommen für mich nicht in Frage.
    Bin gespannt wie die Wahlen in BW und RLP nächstes Frühjahr ausgehen.

  5. Autor Rosi Mörch
    am 21. Oktober 2015
    5.

    Da sehe ich gerade - Zwei Leser haben Deinen Betrag mit "negativ" bewertet. Da fängt doch das Dilemma schon an.-
    Das sind die zwei, die gerne so weitermachen wollen. In Afrika machen sich gerade Millionen Menschen - die Muttchen mit dem Fähnchen winken sahen - auf den Weg nach Deutschland.

  6. Autor ines schreiber
    am 21. Oktober 2015
    6.

    Rosi,solange die Medien uns so schlecht informieren....bleibt das so....
    EURO NEWS ....meldet neue Welle aus SYRIEN....

  7. Autor I. Schramm
    am 21. Oktober 2015
    7.

    Es gehört zwar nicht direkt zum Thema, aber ich bekenne mich mal.
    Eigentlich bin ich CDU Wähler, aber wenn Frau Merkel nicht zur Besinnung kommt werde ich wohl FDP wählen, die fehlen nämlich in der Opposition.
    Bisher haben wir gut von der Wirtschaft gelebt und nicht vom Sozialismus.
    Ich finde es wichtig neben Weltoffenheit und Herzlichkeit auch ein wenig realistisch zu sein.
    Und da mangelt es zur Zeit bei Frau Merkel. Wo ist der Plan B, wenn weiterhin täglich 10000 Flüchtlinge zu uns kommen?

  8. Autor Moritz Naumann
    am 21. Oktober 2015
    8.

    Wie kommen sie auf 70%? Unseriöser Kommentar dies ohne, oder gibt es dafür eine Quelle?

  9. Autor Erhard Jakob
    am 22. Oktober 2015
    9.

    *Wie kommen sie auf 70%?* Das ist aus meiner
    Sicht auch unseriös. 90 % würde sicher
    näher an der Wahrheit liegen.

  10. Autor ines schreiber
    am 30. Oktober 2015
    10.

    Rosi, natürlich.....das muss auch....allerdings Gewaltfrei.....und auch auf Verzicht von diesen vielen Geschmacklosigkeiten...sowie Brandstiftungen...und Bedrohungen.....das ist keine Lösung....

  11. Autor ines schreiber
    am 03. November 2015
    11.

    Thomas, wenn nicht genug Personal....muss die Bundeswehr ran....und wenn das nicht reicht....Bürger die vereidigt wurden....

  12. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.