Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor L. Fernández Vidaud am 28. Juli 2009
30744 Leser · 0 Kommentare

Innenpolitik

Regierungszeit von Bundeskanzlern -- ein Defizit im Grundgesetz?

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

Adenauer, Kohl und möglicherweise auch Sie sind Beispiele von Bundeskanzlern, die für eine beinahe unbegrenzte Zeit regieren wollen.

Dagegen wird die Amtszeit des Bundespräsidenten auf zwei Wahlperioden begrenzt.

Liegt hier ein diktatorisches Element in der deutschen Demokratie vor? Sind 16 Jahre zu viel Zeit für einen/eine Bundeskanzler/in?

Dieser Zeitraum kommt einem wie "Bundeskanzler auf Lebenszeit" vor. Sehen Sie an dieser Stelle einen Korrekturbedarf?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Luis Fernández Vidaud