Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Hartmut Boegel am 03. Februar 2008
4435 Leser · 0 Kommentare

Außenpolitik

Reisepass Anforderungen

Sehr geehrte Bundeskanzlerin

Ich moechte Ihnen gerne eine Frage stelle.

Es geht um neue Reisepass Vorschriften fuer deutsche Staatsbuerger die in Amerika leben.

In den letzten 20 Jahren wurden viele Konsulate in Amerika geschlossen um Geld zu sparen.Um einen neuen Reissepass zu bekommen muss ab Januar ein Deutscher Staatsbuerger jetzt persoenlich auf dem Konsulat erscheinen und Fingerabdruecke abliefern.

Ich glaube das sich der Gesetztgeber nicht bewusst ist welche Entfernungen man in Amerika zuruecklegen muss um das naecheste Konsulat aufzusuchen.In meinem Fall muesste ich 6 Stunden zum Konsulat nach Chicago fahren. Mir ist ein Fall bekannt in dem ein 87 jaehriger Deutscher, der fuer 4 Jahre fuer Deutschland im Krieg wahr und viermal verwundet wurde mit dem Flugzeug nach Houston Texas fliegen muss um einen neuen Pass zu bekommen. Dies erscheint mir fuer unzumutbar !

Meine Frage und bitte:

1. Koennen sie die zustaendigen Politiker oder Behoerden auf dieses Problem auferksam machen ?

2. Koennen sie mir weitere Kontaktadressen senden an die ich mich wenden koennte.

Ich danke Ihnen im vorraus und wuerde mich ueber eine baldige Antwort von Ihnen freuen.

Hochachtungsvoll,
Hartmut Boegel