Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Wolfgang Köhler am 17. Juli 2008
10310 Leser · 0 Kommentare

Soziales

Rente

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin

Habe ihnen schon einen Brief geschrieben aber leider keine Antwort erhalten. Ich bin am 28.04.1944 in Oberschlesien geboren und wurde im Februar 1945 umgesiedelt. Wir haben hier in Ostdeutschland eine sehr schwere Zeit durchgemacht. Meine Kindheit kann ich vergessen, da ihnen selbst bekannt iet, wie schwer es für Umsiedler war!!!
Ich selbst habe bei der DR gelernt und hier nach mehreren Qualifizierungen in den verschiedensten Bereichen gearbeitet.
Ihr Wahlversprechen für unsere Generation war , nach 45 Arbeitsjahren in die volle Rente ohne ABZÜGE zu gehen. Da wir noch viele junge Kollegen hatten mit Kindern,bin ich nach 46 Arbeitsjahren mit 14,8 % ABZUG in die Rente gegangen.
Meine Frage: Die Bundeskanzlerin hat zu Beginn ihrer Amtsübernahme zugesagt, daß alle , welche 45 Arbeitsjahre nachweisen können - OHNE Abzug in die Rente gehen können. Ist dies richtig?

Diese Frage beschäftigt nicht nur mich sondern viele tausende Menschen und daher erwarten wir eine konkrete Antwort von ihr .
Ich und meine Mitarbeiter erwarten nun von ihnen endlich eine Antwort. Unsere Generation hat Deutschland aufgebaut und die Früchte ernten die anderen .
Viele Grüße von Wolfgang Köhler