Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor B. Limbrunner am 01. August 2013
3608 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Rentenabzug

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, ich würde Ihnen gerne eine Frage stellen.
Ich hatte einen Schwerbeschädigtenausweis beantragt, der jedoch abgelehnt wurde. Mir blieb aus gesundheitlichen Gründengar keine andere Möglichkeit als mit 62 Jahren die Altersrente mit Abzügen in Anspruch zu nehmen. Wieso erhalte ich mit 65 nicht die normale Rente, die Aussage, dass nicht mehr in die Rentenkasse einbezahlt wurde kann ich nicht nachvollziehen, denn dafür habe ich ja die Abzüge. Ich freue mich auf eine AntwortIhrerseits und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Brigitte Limbrunner