Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor gerlinde vetter am 01. September 2009
30214 Leser · 0 Kommentare

Innenpolitik

rentengerechtigkeit

bei der Berechnung von Renten für Pharmazieingenieure in Apotheken der DDR war ein Steigerungsbetrag von 1,5 vorgesehen, der im Rentenüberleitungsgesetz nicht berücksichtigt wurde. Dadurch wird eine ganze Berufsgruppe benachteiligt. Ich bin damit nicht einverstanden und fordere Sie auf, die Rentengerechtigkeit wieder herzustellen und den Steigerungsbetrag künftig zu gewähren.

Freundliche Grüße

Gerlinde Vetter