Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor W. Schwarzer am 05. Dezember 2016
2443 Leser · 1 Kommentar

Soziales

Rentensystem

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
zum Thema Rentenangleichung wurde in den vergangenen Jahren schon viel geredet, geschrieben und beschlossen.
Das heutige Rentensystem stammt aus einer Zeit, in der die Alterspyramide in etwa gleichmäßig verlief. Diese Entwicklung zeichnet sich in den nächsten Jahrzehnten nicht ab.
Frage 1: Gibt es neben der gegenwärtigen Rentendiskussion in der Regierung Überlegungen zu einer umfassenden Rentenreform, analog z.B. der Länder wie Niederlande, Schweiz oder Österreich?
Frage 2: Warum schiebt die Bundesregierung eine Angleichung der Renten Ost – West weiter hinaus? Wurde dabei die Sterbestatistik mit berücksichtigt? Eine Begründung „Finanzierung“ schließe ich dabei aus.
Ich würde mich sehr freuen, wenn mit dem letzten Beschluss der großen Koalition nicht das letzte Wort gesprochen wäre:
Mit freundlichen Grüßen aus Rostock
Winfried Schwarzer