Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor I. von Platen am 01. Februar 2017
3784 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Resettlement vs. unkontrollierte Einwanderung

Sehr geehrte Frau Merkel,
heute wurde ich durch einen Artikel in der FAZ aufmerksam auf einen wie mir scheint sehr merkwürdigen Sachverhalt.

Seit Jahren gibt es ein Resettlement Programm des UNHCR, über das von dieser Organisation anerkannte Flüchtlinge auf aufnahmebereite Länder verteilt werden. Demzufolge haben 2016 über 30 Staaten ca. 160.000 Plätze angeboten, davon Deutschland 1.200!
Interessant ist, dass der UNHCR vor allem Flüchtlinge gefährdeter Gruppen auswählt, d.h. Frauen, Kinder, gefolterte Menschen, Kranke.

Frage: warum haben Sie es vorgezogen, Hunderttausende unkontrolliert einreisen zu lassen statt vom UNCHR anerkannte Flüchtlinge aufzunehmen? Auf diese Weise hat Deutschland mehrheitlich junge, durchsetzungsfähige, z.T. aggressive Männer aufgenommen (die wenigsten sind Flüchtlinge, trotzdem werden sie nicht abgeschoben), die sich Schleuser leisten konnten, statt die wirklich Hilfsbedürftigen!

MfG, I.v.Platen