Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Ford Ford am 04. Juni 2009
6515 Leser · 0 Kommentare

Familienpolitik

RTL - Erwachsene auf Probe

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

ich würde ihnen gerne eine Frage stellen zu dem Thema Familie?

Ab heute 3.Juli09 soll auf RTL eine neue Sendung erscheinen mit dem Titel : „ Erwachsen auf Probe“
Bei Hit Radio Antenne 1 habe ich vor wenigen Minuten gehört das es vor das Kölner Gericht kam dies aber abgelehnt wurde aus dem Grund „ Die Serie sei schon fertig gedreht, und es würde den Säuglingen auch nicht mehr helfen“

Wie kann es sein das Eltern so was mit machen, und vor allem ihren Säuglingen so was antun können!
Die Säuglinge können sich doch gar nicht wehren und selbst wenn 1000 Ärzte oder Psychologen anwesend sind .
Ich habe selber eine Tochter und mir tut das weh was die Eltern da veranstalten!
Im Moment ist im Allgemeinen alles nur noch Mist was im TV kommt, außer Nachrichten.
Aber das jetzt auch noch so was kommt, also ich würde im TV mit allem rechnen aber so was, da fehlen mir echt die Worte. Mit was müssen wir noch rechnen was die nächste zeit im TV anlaufen wird?

Frau Bundeskanzlerin, ich muss ihnen ganz ehrlich sagen das ich das in dem Punkt schon als Kindesmissbrauch / Kinderhandel finde!
Die Eltern kassieren mit Sicherheit Geld dafür? Sonst würden sie dies mit Sicherheit nicht tun!

Kann man da die Säuglinge nicht schützen? Und den Eltern so was verbieten?

Ich wäre ihnen sehr dankbar wenn sie meine fragen mir beantworten können?

Mit freundlichen Grüßen
Jessica Bickert