Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor christa meier am 17. April 2016
2458 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Satire Böhmermann

Sehr geehrte Frau Kanzlerin Merkel,
ich habe Sie bis heute immer für gut eingeschätzt.
Aber nun haben Sie mich sehr enttäuscht, wie können Sie
seitens der Bundesregierung das ok geben für den Strafantrag § 103.l Das hätte nicht sein dürfen. Lt. § 185 hätte auch gereicht. Jetzt sind Sie und mein Land in den Händen von einem rabiaten Herrscher. Dann würde ich an Ihrer Stelle nun auch Strafantrag stellen in der Türkei was Erdogan da macht. Ich bin sehr enttäuscht von Ihnen. Und ich denke so denken nun viele Deutsche Bürger. TReten Sie dann auch in der Türkei für die Menschen ein , die in den Gefängnissen sind?
Mit freundlichen Grüssen
Christa Meier

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Rosi Mörch
    am 18. April 2016
    1.

    Die Frau des Sultans könnte doch auch gleich türkische Richter hierher holen, um den Prozess im Sinne Erdogans abzuurteilen.
    Wir hatten doch auch schon türkische Ermittler beim Brand in Ludwigshafen, weil die deutschen das nicht können.

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.