Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Thea Keil am 15. August 2017
2073 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

scheibchenweise Zerstörung von Kulturgut

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel,

Naturschutz und Sicherheit ist in allen Bereichen zwar wichtig und notwendig, aber ich vermisse hier und da Augenmaß. Vor allem an Kulturgütern wie historische Schiffe und Eisenbahnen oder begehbare, öffentliche Bergwerksstollen muss ein Punkt gemacht werden. Das nachträgliche Aus- und Umrüsten verfälscht die Dinge und sollte schon allein aus Kulturgründen, aber auch wegen der Kosten (da zumeist vereinsfinanziert), von aktuellen Gesetzen und Vorschriften ausgenommen sein. Wirken Sie bitte auf Ihre Minister ein, dass diese vom sinnfreien Änderungswahn wegkommen. Bitte schauen Sie sich den Link dazu an:
https://www.welt.de/motor/boote-yachten/article167232673/...

Sicher, vor der Wahl würde da nicht mehr viel passieren, aber behalten Sie es bitte für danach im Hinterkopf,

mit freundlichem Gruße

Ihre Wählerin