Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor I. Christofori am 05. August 2013
4108 Leser · 2 Kommentare

Bildung

Schule Baden-Württemberg

Sehr geehrte Bundeskanzlerin,

was ist in unserem Land los? Wir kämpfen mit Arbeitslosen, buttern in die Bildung und dann das:

Meine Tochter muss das allgemeinbildende Gymnasium verlassen. Sie hat die 9. Klasse wegen Latein und Spanisch 5 wiederholt. Das sind Fächer, in denen sie in einem anderen Gymnasium versetzt gewesen wäre. Sie wollte das Latinum. Jetzt hat sie das Latinum (3,6) und muss die Schule verlassen,
und hat gerade mal einen Hauptschulabschluss. Mathematik 5 ist gerechtfertigt. Sie kann in zwei Hauptfächern ausgleichen.
Sie kann eine 5 im Nebenfach mit zwei 2 ausgleichen. So eine, ungerechte 5 in Chemie setzt sie jetzt auf die Straße. Diese 5 -
(4,6) - sie hat in keinem Fach die Schallmauer 5 erreicht, hockt sie jetzt frustriert auf die Straße. Hinzu kommt, dass diese 5 nicht gerechtfertigt ist. Sie hat ein Referat gewählt, fehlt angeblich unentschuldigt - stimmt nicht - Beleg : Bundesseuchengesetz - Norovirus - sie bekommt ein 6.
Angeblich fehlt sie in der Schule unentschuldigt - wieder 6.
Sie hat die Klassenarbeit geschrieben - war krank - sie leidet an Migräne, sie wollte die ungerechte 6 ausgleichen und verhagelt die Arbeit. Sie hat Chemie gewählt - für die Kursstufe - sie freute sich auf dieses Fach - sie bekommt von einer Nachhilfelehrerin (studierte Chemie) Unterstützung. Sie ist jetzt begeistert von diesem Fach. Sie wird von der Fachlehrerin gelobt, sie hätte einen Zahn zugelegt.

Jetzt ist die Sache vor dem KuMi in Karlsruhe.

Wetten, dass wir verlieren?

Arme Jugend!

Mit freundlichem Gruß

Ingrid Christofori

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Martin G.
    am 25. August 2013
    1.

    Hallo Frau Ingrid Christofori, sie werden nicht verlieren, Sie haben es schon.
    Mit solchen Noten koennte Ihre Tochter aber immer noch Karriere bei den privaten Sendern machen.
    Die legen alle Wert auf nackte Tatsachen

  2. Autor Ingrid Christofori
    am 24. Mai 2014
    2.

    Hallo Herr Guardini, Sie hatten Recht, ich habe nicht verloren. Vielleicht geht meine Tochter auch zu den privaten Sendern, die anderen müssen Zwangsgebühren verlangen, weil keiner mehr zuschaut - oder immer weniger. Nackte Tatsachen sind eingetreten. Sie schreibt in der neuen Schule nur 1 und 2. Sie werden noch von ihr hören. Ich bin stolz auf sie - Ihnen wünsche ich alles Gute

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.