Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor E. Elger am 19. Februar 2014
3328 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Schutz der Kinder

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,regen Sie eine sofortige Änderung der gesetze an, Kinder dürfen nicht missbraucht werden und Ausnahmen darf es nicht geben.
Es ist unerträglich, dass juristische Winkelzüge auf dem Rücken von Kindern ausgetragen werden.
kein geld für Abgeordnete, die Straftaten begehen. Wenn Gesetzeslage unklar, sollten die Bezüge mindesten bis Klärung eingefroren werden..
Wieso war die 1. Gesetzesänderung der Anstieg der Diäten ? Es gibt wichtigeres. Wann zahlen Politiker endlich in die gesetzliche Krankenkasse,wann wird endlich die Beitragbemessungsgrenze für die Sozialabgaben aufgehoben? Es ist nicht zu verstehen, dass die geruingverdiener die ganze Last der gesundheit tragen.
mfg
E.L.Elger