Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Lara Waldner am 25. Juli 2016
1950 Leser · 3 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Sehr geehrte Frau Merkel,

Sehr geehrte Frau Merkel,

angesichts der letzten Ereignisse in Deutschland, vor allem der Angriff auf wehrlose Passagiere im Zug in Würzburg und der Bombenexplosion in Ansbach, stellen sich für mich einige Fragen an Sie. Per se bin ich gegen ihre Politik nicht abgeneigt, sie vertreten für die heutige Zeit friedvolle christliche Werte, geben einigen Menschen Schutz in unserem Land, die diesen wirklich brauchen. Doch bedeuten friedvolle christliche Werte nicht auch zu wissen, wann unsere eigene Freiheit bedroht ist? Bedeutet das nicht, unsere eigene Freiheit schützen zu müssen und jeden Einzelnen, der in unser Land kommt aufs kleinste Detail zu überprüfen, so wie es die USA ja auch macht? Wie kann es sein, dass ein straffällig gewordener Asylsuchender hier noch geduldet wird und sich in die Luft jagt? Weil er Frieden möchte? Weil er unsere Werte teilt? Wo sind sie? Warum äussern sich sich nicht dazu? Die Bevölkerung hat Angst. Wir schaffen das eben nicht. Wir sind wehrlos von ihrer Politik! Warum treten sie nicht zurück? Jeder Angriff ist einer zu viel. Warum ist das Asylverfahren so ein durcheinander? Brauchen wir mehr Leute? Vielleicht auch Freiwillige? In meiner Kindheit brauchte ich keine Angst haben und meine zukünftigen Kinder sollen in einem Land aufwachsen, in dem keine kriegsähnlichen Zustände vorhanden sind. Warum lassen sie dann jeden rein? Macht das die Schweiz auch so? Nein. Ist die Schweiz bedroht? Nein! Warum halten sie sich nicht aus dem nahen Osten raus? Fragen einer 21-Jährigen!

Ich bedanke mich!

Liebe Grüße

Waldner