Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Andreas Pfeffer am 23. Februar 2017
1945 Leser · 0 Kommentare

Außenpolitik

Sehr geehrte Frau Merkel, was gedenkt die Bundesregierung gegen Handelshemmnisse in China zu unternehmen? Schutz von Patenten; Marktzugang. China hat ein Interesse an offenen Handelsbeziehungen...

Sehr geehrte Frau Dr Merkel,
China hat in jüngster Zeit sein Interesse an offenen Handelsbeziehungen wiederholt zum Ausdruck gebracht. Folgen diesem Bekenntnis auch Taten?
- Schutz von Patenten wird nicht ausreichend durchgesetzt
- offener Marktzugang nicht wie bei uns gewährleistet.

Sägt man sich nicht den Ast ab, auf dem man sitzt, wenn man hier Kompromisse eingeht?
Ist JETZT nicht die Zeit Handelshemmnisse verstärkt zur Sprache zu bringen und ihren Abbau einzufordern?

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Pfeffer