Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor D. Ansorge am 08. März 2016
2724 Leser · 5 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Selbst provozierte Erpressung durch die Türkei

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

trotz vieler Warnungen haben Sie durch Ihren Besuch bei Hr. Erdogan unmittelbar vor dessen Wahl 2015 zu seiner Wiederwahl beigetragen und im Ergebnis zu einer weiteren Beschädigung der Demokratie dort.
Sie haben die EU und insb. Deutschland durch die Türkei erpressbar gemacht.
Wie können Sie Ihre Handlungsweise mit einer klugen Staatsführung und mit Ihrem Amtseid ("..das Wohl des deutschen Volkes zu mehren") vereinbaren?
Ich bin mir sicher, dass mit mir die überragende Mehrheit der Deutschen eine diktatorische Türkei mit ihrer Verletzung der Menschenrechte etc. in der EU ablehnt.
Sie provozieren ggfs. einen weiteren Anstieg der Rechtsextremen in unserem Land und Massendemonstrationen auf unseren Straßen. Wollen Sie das wirklich?
Ich verstehe die scheinbaren Handlungszwänge, in die Sie sich selbst begeben haben. Aber die Öffnung der EU durch Visaerleichterungen etc. ist nicht akzeptabel!
Mit freundlichen Grüßen
P. Ansorge

Kommentare (5)Schließen

  1. Autor Katja Hirschbeck
    am 09. März 2016
    1.

    Bei den Verhandlungen mit der Türkei wurde
    die Tatsache das die Türkei vorher 9 syrische
    Flüchtlinge erschossen hat einfach ignoriert.
    Seltsames Verhalten von unserer Frau Merkel.
    Wenns in den Kram passt spielt also wirklicher
    Schiessbefehl überhaupt keine Rolle?

  2. Autor ines schreiber
    am 09. März 2016
    2.

    Stimme zu !

  3. Autor ines schreiber
    am 10. März 2016
    3.

    Das sehe ich auch so !

  4. Autor Erhard Jakob
    am 10. März 2016
    4.

    Die Grenzen öffen war das eine und die Grenzen abschaffen
    war das andere. Mann hätte doch die Grenzen öffen
    können ohne sie abzuschaffen.
    .
    Der Wirtschaft wäre geholfen
    und den Menschen auch!

  5. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.