Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Markus Schaal am 01. März 2008
6613 Leser · 1 Kommentar

Innenpolitik

Sind Linke Kommunisten?

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

dieser Tage ist Aufregung angesagt, weil die SPD in wortbrüchiger Manier die Linkspartei nicht mehr unbedingt von der Macht ausschließen will.

Sie werden sicherlich zugeben, dass das Versprechen vor der Wahl, eine bestimmte Kraft nicht an der Regierung teilhaben zu lassen, eine undemokratische Grundeinstellung dokumentiert, die den Wähler quasi auffordert, den Stimmanteil für die entsprechende Partei auf die absolute Mehrheit anwachsen zu lassen, damit der Wählerwille Gehör findet.

Insofern kann man nur hoffen, dass der Wortbruch zumindest in vernünftige Erwägung gezogen wird - nach der Wahl.

Für die SPD mag es ja gute Gründe geben, die Linkspartei zu ignorieren, um so das eigene Wählerpotential links der Mitte bestmöglich zu gewinnen.

Aber was mag der Grund sein, dass Politiker wie etwa Ole von Beust in Interviews Mitglieder der Linkspartei pauschal als Kommunisten bezeichnen.

Meine Frage an Sie nun: Unterstützen Sie die Wortwahl Ihrer Kollegen, die Mitglieder der Linkspartei pauschal als Kommunisten zu bezeichnen?

Beste Grüße,
Ihr Markus Schaal

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Christian Adrion
    am 26. Juni 2014
    1.

    Ja, wenn alle Rechten Faschisten sind, müssen logischerweise alle Linken Kommunisten sein.

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.