Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Edith Gottschow am 17. Juli 2017
1996 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Solidaritätszuschlag = Pflegezuschlag

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

heute machte in einer Radiosendung auf "B 5" eine Hörerin folgenden Vorschlag, der vom Redakteur und allgemein als
noch nie gehört und besonders beachtenswert besprochen wurde:

Sie schlug vor, den Solidaritätszuschlag nicht abzuschaffen, sondern ihn zu andern in "einen Pflegezuschlag" !

Was mich sofort begeisterte;
endlich einmal eine positive Möglichkeit "für alle", sich an der Beseitigung dieses "Notstands" beteiligen zu dürfen / müssen !

Das wäre sicher auch in Ihrem Sinn,
Frau Bundeskanzlerin. weil in die Zukunft weisend.

Oder haben Sie einen besseren Vorschlag ?

Mit freundlichen Grüßen,

Edith Gottschow