Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Nathalie Tandler am 08. April 2013
4092 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Sozialwohnung

sehr geehrte frau bundeskanzlerin merkel,

das Amt für Wohnen und Migration vermittelt öffentlich geförderte Wohnungen. Der entscheidung geht nach Einkommen und sonstige Kriterien der einzelnen Antragstellerinnen und Antragsteller werden im Amt für Wohnen und Migration geprüft und entsprechend der Dringlichkeit des Antrags bewertet.

Meinen Frage ist : Warum meinem Sohn Behinderte mit 100% G und B und noch dazu Erwerbunfähigkeit Rente auf dauer bekommt mit bald 23 Jahre also rente von 860 Euro,eine Wohnung von der gewofag zu gestimmt worden ist mit 40 qm (für 370 Euro warm) in der näh von seinen ärzten wo er regelmässig muss und nach die selbständigkeit wieder suche nach seinen schweres autounfall , ihm von der sozialwohnung abgelegt worde ist.
WARUM er nicht bekommen hat ist mir eine rätsel, er hat stufe 2 bekommen dann wird er immer bei mama papa bleiben oder wie?
Die Wohnung war bei uns in der näh und am paterre sie war von der Heimag genemigt nur die sozial wohnung sage nein warum????

Auf einen Antwort freue mich schon
Mit freundlichen Grüßen.

N.T.