Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Meggie Stump am 16. November 2015
2749 Leser · 3 Kommentare

Innenpolitik

Steuererhöhung zur Bekämpfung von Terrorismus

Sehr geehrte Frau Merkel,

angesichts der jüngsten, mir Angst und Schrecken einjagenden Ereignisse, bitte ich Sie, darüber nachzudenken, die Ausgaben für Antiterrormaßnahmen und das Budget für Polizeiarbeit zu erhöhen. Dafür würde ich mit Freuden eine - allerdings strengstens zweckgebundene - Steuererhöhung akzeptieren. Die Mittel könnten zum Teil für Personal und zum Teil für modernste Technik ausgegeben werden. Sie könnten außerdem auch gerne die Bezahlung, insbesondere unserer armen Polizisten, die zunehmend körperlichen Übergriffen ausgesetzt sind, erhöhen. Ist es geplant, einen solchen Sicherheits-Soli zu erheben?

Kommentare (3)Schließen

  1. Autor Rosi Mörch
    am 16. November 2015
    1.

    Wir haben einen Ost - Soli, seit 25 Jahren (mittlerweile weiß man im Osten schon gar nicht mehr, was man noch alles erneuert soll.
    Wir haben einen Strom - Soli, für die Zusagen, die unsere Regierung an Strominvestoren gegeben hat.
    Nun könnte man einen Flüchtlingssoli ausloben, um die vielen Milliarden, die das kosten wieder vom Steuerzahler zu holen.
    Auch ein Terrorismus - Soli wäre denkbar.
    Und so könnte man mühelos noch weitere 10 - 20 Solis erfinden.
    Ich meine, Deutschland sollte sich einfach die Milliarden an die EU sparen und damit die eigenen Probleme finanzieren. Auch die vielen Milliarden an Griechenland und die Türkei wären doch mal zu überdenken.

  2. Autor ines schreiber
    am 18. November 2015
    2.

    Und erst mal bei den vielen, zum Teil auch zu vielen Politikern , die Diäten halbieren, bevor sie wieder bei uns melken!!!

  3. Autor Meggie Stump
    am 20. November 2015
    3.

    Ich kann gut nachvollziehen, dass das Thema "Steuererhöhung" auf (berechtigten) Widerstand stößt. Daher ein Vorschlag zur Güte: der in Kommentar eins erwähnte, längst überflüssige und bekanntlich schon lange zweckentfremdete Ost-Soli wird in einen Antiterror-Soli umgewandelt!

  4. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.