Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Mario Frühwein am 27. Juli 2017
1736 Leser · 1 Kommentar

Innenpolitik

Strafen für verurteilte Terroristen

Heute wurde der Salafist Sven Lau für schuldig befunden den Terrorismus nachhaltig und als Überzeugungstäter gefördert zu haben. Die Haftstrafe lautet 5 1/2 Jahre.
Mir stellt sich die Frage, welche Außendarstellung dies mit sich bringt. Verglichen mit Steuerdelikten und anderen Straftaten, empfinde ich - wahrscheinlich nicht alleine - alle Straftatbestände die terroristisch motiviert sind als schwerwiegende, kapitale Verbrechen am Volk.
Eine Strafe von - Verzeihung - geradezu lächerlichen 5 1/2 Jahren scheint mir hier eher ein falsches Signal zu senden.

Gibt es Ausschüsse oder Entwürfe, die sich mit diesem offensichtlich unangemessenen Verhältnis zwischen erwiesener Schuld und keinesfalls abschreckenden Strafmaßes beschäftigen?

Vielen Dank für Ihre großartige bisher geleisteter Arbeit am Volk, insbesondere für Ihre unbeirrbare, humane Linie in der Flüchtlingspolitik.

Beste Grüße,
Mario Frühwein

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Felizitas Stückemann
    am 29. Juli 2017
    1.

    Dem letzten Absatz kann ich leider nicht zustimmen,
    weil seit dem 04. September 2015, dem Tag an dem
    "die Regierung die Kontrolle verlor", wie es ein Blatt
    beschrieben hat, die "Arbeit am Volk" vergessen wurde.
    Seitdem herrscht Chaos. Siehe Freitag wieder Messerattacke
    im Supermarkt in Hamburg, mit einleitendem Spruch
    des Täters "Allah... " Das gab es vorher nicht!

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.