Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Bernhard Klier am 19. Mai 2016
1664 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Tierrettung

Warum muss unser Verein jede Gemeinde einzeln Anschreiben um Wald und Feldwege befahren zu dürfen um unsere Arbeit zu erledigen.
Jede Gemeinde im Odenwald und im Hohelohe sowie im Kreis Heilbronn muss extra eine Genehmigung erteilen. Wir wollen Tieren helfen sonst nichts. Dazu muss es doch eine allgemeine Genehmigung geben wie bei der Jagd oder der Landwirtschaft auch. Sich immer beschimpfen zu lassen oder Strafzettel zu bezahlen weil man ein Ehrenamt begleitet ist nicht gerade toll.
Bitte hier um ihre Hilfe. Ihre Tierrettung Odenwald/Hohenlohe e.V. www.tierrettung-Odenwald-Hohenlohe.de
Ihr Bernhard Klier