Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Werner Scherfer am 21. Oktober 2015
2948 Leser · 2 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Todesdrohungen der Islamisten - Galgen von Pegida .

W..Scherfer
Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin

Vor einigen Wochen fand ich im Internet Beitäge wo sie von Islamisten mit dem Tode bedroht wurden.Ich war schockiert ! Habe darauf gewartet,dass es eine Reaktion gibt,von Medien oder aus der Politik ,nichts Nun die Pegidademo mit dem Galgen ,grosse Aufregung bei Medien und Politikern Meine Frage,wird hier mit zweierlei Maß gemessen ? ?

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor ines schreiber
    am 21. Oktober 2015
    1.

    Werner, darum sagen so viele ....wir werden von Medien und Presse nicht richtig informiert....und auch erst jetzt wird am Rande erwähnt.....das es Bürger gibt....die sich kritisch äußern....aber nicht in die rechte Ecke gehören....ja es wird mit zweierlei Maß gemessen....

  2. Autor Christian Adrion
    am 08. November 2015
    2.

    Die dürfen das, Die sind eben so!

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.