Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Berndt Cloos am 25. Januar 2010
4579 Leser · 0 Kommentare

Außenpolitik

TRIBUTZAHLUNGEN an die NOTLEITENDEN TALIBAN...

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Merkel,
ich habe Sie nicht gewählt und die Mövenpick Partei(en) auch nicht – weil ich keinem Politiker(in) meine Stimme geben kann der, entgegen seinem Amtseid, dem Deutschen Volk Schaden zufügt...
(Siehe hierzu meine früheren Beiträge zu Staatsverschuldung, Banken etc...)
Nun sind Sie mit ihren Koalitions-Partnern, die am liebsten Geld verteilen das ihnen nicht gehört, ja schon gestraft genug...

Ich weiß nicht welche geistigen Blähungen ihren Lieblings-Koalitionspartner dazu veranlasst haben jetzt (und künftige!) TRIUBUTZAHLUNGEN an die NOTLEIDENDEN TALIBAN vorzuschlagen?
(So ein Modell aus dem Jahre 410 unserer Zeitrechnung hat letztlich auch die Hunnen unter Attila nicht von Überfällen auf das Römische Imperium abgehalten sondern nur verzögert).
Werden NICHT- NOTLEITENDEN TALIBAN friedlich und unsere Truppen etwa nicht mehr überfallen – oder dient die TRIBUTZAHLUNG der besseren Aufrüstung der TALIBAN und dadurch indirekt der Wirtschaft / Waffenlobby??? (Hat diese etwa wieder gespendet...)

Warum zahlen wir nicht besser gleich Lösegeld an die TALIBAN für unsere Truppen und lassen diese friedlich abziehen?
(Lösegeld ist wenigstens einmalig und nicht fortwährend).

Was ist wenn dieses TRIBUT- Zahlungs-Modell Schule macht – und warum zahlen wir nicht auch TRIBUT z.B. an die Kap-Piraten, die auch NOTLEIDEND sind (wie die Banken auch), und / oder an alle die uns erpressen können (wie die Banken auch)??

Hochachtungsvoll
Berndt Cloos