Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Stephan Hupe am 08. Juni 2017
2467 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Trump, die EU und ganz aktuell: Kanada

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

nachdem ich gerade in der Tagesschau (online) den Beitrag über die kanadische Außenministerin Frau Freeland und gestern im Spiegel (online) den Beitrag über die neue (in Wahrheit: alte) Einsamkeit Deutschlands in der EU gelesen habe, möchte ich mit allem verfügbaren Galgenhumor vorschlagen, Kanada in die EU aufzunehmen... Es gibt ja genügend EU-Mitglieder, die man zum Ausgleich wegen eines drastischen Wertedissens besser aus der EU entlassen könnte.
Eigentlich kann uns gar nicht zum Spaßen zumute sein, aber dennoch!

Gruß Stephan Hupe

PS Vergessen Sie Italien nicht. Dort "stapeln" sich wieder die Flüchtlinge und Europa will nichts davon wissen.

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Karin Kampmann
    am 08. Juni 2017
    1.

    Hallo Herr Hupe,

    bis jetzt war ja immer das Motto:
    Land rein in die Nato - rein in die EU.
    Da ja bekanntlich die EU nichts mehr mit Europa zu tun hat - zugegeben ich war damals schon etwas irrtiert, als ich zum ersten Mal von den Beitrittsverhandlungen mit der Türkei gehört habe - aber wir hatten nicht viel Erdkunde in der Schule....
    Bei dem letzten Eurovison Song Contest habe ich dann gelernt, dass auch Israel und höre und staune Australien dazu gehört (keine Verwechslung mit Austria).
    Ich kenne Australier, die in der Tat viel Gemeinsamkeiten mit uns "Biodeutschen" haben.
    In Kanada gibt es ja einen französichen und einen englischen Teil - also Ideal zur Eingliederung !!!

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.