Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Hildegard Wilkes am 20. Juni 2016
2368 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Türkei, Berichterstattung 19616

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, sehr geehrte Frau Merkel, es ist das zweite Mal, dass ich Ihnen eine Mail schicken möchte. Das erste Mal wurde ich ausgebremst, sprich: die Nachricht hat sie nicht erreicht. Sie sind stärker als ich, ich bin eine schlichte Bürgerin, und wenn in meiner Nachricht Stichpunkte erscheinen, die Sie nicht erreichen sollen, so erreichen diese Sie nicht.
Ist das nicht armselig? Wollen Sie nicht wissen, was im Land passiert, außerhalb Ihrer Umfragen?
Warum soll ich mich anstrengen, dass meine Anfrage Sie erreicht, wenn Sie 100000000000000 und x Filter eingerichtet, dass nur bestimmte Nachrichten ankommen.
Ist das Demokratie?
Arbeiten Sie, kümmern Sie sich darum, dass ich und Ihre Bürger und Wähler von Ihnen auch wirklich vertreten werden.
Ihre
Hildegard Wilkes