Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Dominik Guillaume am 07. Dezember 2011
7277 Leser · 2 Kommentare

Soziales

Überstunden nicht mehr besteuern!

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

ich würde gerne wissen:

Könnte man es in Deutschland nicht genau so wie in Frankreich machen, und Überstunden gar nicht versteuern?

Denn ich finde Herr Sarkozy hat RECHT!!!!!!

Was ein Bürger mehr arbeitet, sollte Er auch für sich haben dürfen!!!!!

Diese Regelung würde meiner Meinung nach,

- der arbeitenden Bevölkerung zugute kommen
- der Wirtschaft gut kommen (es wird mehr Geld ausgegeben)

Den einzigen Nachteil, sehe ich darin, das dem Staat die Einnahmen fehlen!

Also gibt es mehr pro als kontra für eine solche Regelung!
Jeder muss mal Opfer bringen, und so würde es mal nicht die Bevölkerung treffen!!!

Ich danke Ihnen schon im Vorraus für Ihre Antwort

Mit Freundlichen Grüßen

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Heike Bleibtreu
    am 08. Dezember 2011
    1.

    ehrlich gesagt, finde ich es besser Unternehmen bauen Überstunden ab und stellen dafür neue Kräfte ein!

  2. Autor Karl Eduard Schmidt
    am 16. Dezember 2011
    2.

    Noch besser, macht die Arbeit effektiver ohne Machtgesten der Unternehmen und Arbeitnehmer. Ein drittel der Betriebskosten gehen zurück auf unlogische Abläufe und persönliches Gehabe.

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.