Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor H. Großecappenberg am 02. Mai 2013
4905 Leser · 0 Kommentare

Umwelt und Tierschutz

Umwelt und Tierschutz

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin!
Ich schätze Sie sehr, vermisse aber konkrete und greifbare Maßnahmen und Konzepte im Bereich Umweltschutz und Tierschutz. Beispiele: veraltetes Jagdgesetz, großzügige Abholzung der Wälder, Zersiedelung der Landschaft,
Massentierhaltung und Ausbreitung der konventionellen Landwirtschaft, obgleich biologische Landwirtschaft eine Normalität sein sollte.
Über diese und ähnliche Fragen mache ich mir schon Sorgen, da sie für künftige Generationen und auch ethisch
betrachtet unabdingbar wichtig sind.
Über eine Antwort würde ich mich freuen und natürlich dazu anregen, diese für uns alle lebenswichtigen Probleme in Angriff zu nehmen. Für die Energiewende bin ich sehr dankbar.
Viele Grüße Heidi Großecappenberg.